3viertelelf

INFO

3viertelelf

3VIERTELELF sind Angela, Lars, Christian und Philipp und sie machen Pop auf Deutsch.

Die EP "MONA LISA" ist die erste Veröffentlichung von 3VIERTELELF bei Motor Entertainment, unterstützt vom Musicboard Berlin.

Neben dem Titeltrack „Mona Lisa“, finden sich sechs weitere Songs und zwei Remixe von „Mona Lisa“ auf der EP. „Mona Lisa“ ist das Herzstück der CD. Es steht für das Licht und die Hoffnung in jedem von uns und lässt mit seiner Aufbruchsstimmung und Tanzgarantie, kein Herz kalt. Der Song ist eine Ansage, das Beste und noch mehr aus jedem Einzelnen herauszuholen.

Angelas Stimme erkennt man dabei immer sofort wieder und ihre Texte drehen sich in einer einmalig lebensbejahenden Art um Liebe, Hoffnung, Freundschaft und Menschsein an sich. Getragen von atmosphärischen Synthilinien und lässigen Gitarrenriffs, berühren ihre Melodien und bleiben hängen, auch wenn der Song schon nicht mehr läuft.

Der Motor dieser Musik ist danceinfiziert, warme Bässe und tighte Drums machen die Songs "Kopf Aus", „Öde“, „Ich schau dich an“ und "Mona Lisa" zu Tracks, die nicht nur im Radio, sondern durchaus auch auf der Tanzfläche funktionieren dürften.

„Kopf aus“ - Maschine an fungiert auf der EP als Mantra, als Lebenseinstellung mit Tanzvirus. Es ist wahrscheinlich das coolste Lied der Platte, mit Kopfnickgarantie. Und trotzdem fordert es einen auf mit dem Herzen zu agieren, wenn nötig bis einem der Himmel auf den Kopf fällt.

"Kolibri" und "Sonnenfinsternis" beleuchten die Liebe einmal von ihrer schönen und einmal von ihrer düsteren Seite. Der schnelle Song „Kolibri“ imitiert den Flügelschlag des kleinen Vogels und weht einen kitschig süßen Liebesduft in jedes Ohr. „Sonnenfinsternis“ ist der ruhigste Song auf der EP und vermittelt in Verbindung mit Sound und Text ein stimmiges Konstrukt eines gebrochenen Herzens, dass man spüren kann.

 

"Cabrio", ist als Single Mix auch noch einmal auf der EP enthalten und nimmt einen dann wieder dahin mit, wo 3VIERTELELF am liebsten sind - auf die Sonnenseite des Lebens. Der Publikumsliebling bei jung und alt geht einfach ins Blut. Man hat sofort Lust nach Paris zu fahren, spätestens wenn im C-Teil die Melodica ihren großen Auftritt hat.

„Öde“ ist ein Lied, dass durch seine Aussage besticht. 3VIERTELELF gehen hier einem ernsten Thema auf den Grund, ohne dem Lied einen zu ernsten Touch zu geben. Spätestens im Refrain geht es richtig ab.

Ich schau dich an- ist mit seiner unverkennbaren Gitarrenmelodie ein Ohrwurmgarant. Gepaart mit den coolen Beats und dem besonderen Text, weiß man nicht ob man zuhören oder tanzen soll.

Die beiden Remixe von „Mona Lisa“ sind zum Einen von Torsten Kanzler, der auf der EP „Mona Lisa“ einen Summer Edit veröffentlicht hat und zum anderen der Remix von Maximilian Schmalenberg, Luisa Kutza und Jorin Zschische.

"MONA LISA" erscheint am 28.08.2015 als MP3-Download in allen gängigen Onlinestores. Ab dem 14.8. kann man „Mona Lisa“ überall vorbestellen.