Motormusic Release

RELEASES

LABELVERLAGMANAGEMENT
Cover - Ooberfuse - Greater Love

INFOS

Release Date:
09. June 2017

Ooberfuse / Greater Love

Ooberfuse ist ein Electro-Pop Duo aus Woolwich, Großbritannien. Hal St John und Cherrie Anderson formen das musikalische Zweier-Team und sie fürchten sich nicht Hals über Kopf in die Tiefen der menschlichen Emotionen zu stürzen, um das zeitgenössische Leben in Farbe zu tauchen.

 

“Greater Love” beschreibt diesen einen letzten intimen Moment, bevor man letztendlich auseinander geht. In ihm liegt die Hoffnung auf eine zukünftige, größere Liebe. Es versucht, das Gefühl von Verlust und Resignation einzufangen, das gleichzeitig mit Hoffnung und sogar ein bisschen Vorfreude auf die Zukunft verbunden ist.

 

Die UK Kritker sind sich einig, das was sie von gleichgesinnten Acts abhebt, sei der “von Ooberfuse erschaffene ätherische Elektro-Pop mit komplexer Schönheit, die Bestand haben wird”. Gut zusammengesetzte Songs, die durch kräftige, emotionale und aufrichtig ehrliche Vocals getragen werden, kombiniert mit Ost-trifft-West elektronische Musik ist Ooberfuses Kennzeichen.

 

Einer der Stärken von Ooberfuse sind ihre internationalen Live-Auftritte an den entlegensten Ecken der Welt. Sie haben bereits hunderte Gigs auf der ganzen Welt gespielt. Sie fühlen sich überall gleich wie Zuhause, ob es vor einem Publikum von zwei Millionen Menschen in Madrid sei, ein paar hundert in Rio de Janeiros Favelas, oder vor dem britischem Oberhaus in England. Kürzlich tourten sie durch Großbritannien, Italien, Spanien, Portugal, Brasilien, Kanada, Philippinen und dem Irak. Sie haben bereits auf den Bühnen von einigen renommierten britischen Veranstaltungsorten, einschließlich der O2 Arena in Greenwich, dem Leicester Square Theatre, der Bush Hall und dem Trafalgar Square gespielt.

 

Unterstützung für Ooberfuse kam bisher von vielen glaubwürdigen Musik Trendsettern wie Paul Oakenfold, Sister Bliss von Faithless, Ministry of Sound, BBC Introducing’s Tom Robinson, Amazing Radio’s Jim Gellatly und DJ Mag.




ARTIST PAGE zurück