INFO

Mitreißend, Energie geladen, neu und besonders – das ist nur eine kleine Auswahl an Eigenschaften, die diesen jungen Musiker auszeichnet. Albi X ist in Köln und Umgebung als Kind einer ersten Generation mit kongolesischen Wurzeln aufgewachsen. In seinen Lyrics wechselt er übergangslos zwischen Deutsch, Französisch und Lingala. Ein mehrsprachiger Mix, der natürlich einen großen und neuartigen Wiedererkennungswert erzeugt, andererseits trotzdem zugänglich ist. Denn seinen positiven Grundvibe vermittelt er problemlos an alle, die die Sprachen nicht verstehen durch sein vielseitiges Spiel mit Trap, HipHop, Afro und Elementen aus kultureller Musik.

Die erste gemeinsame EP mit Christ D.Q und Melo namens „DEUFRALA“ beschäftigt sich inhaltlich vor allem mit „normalen Alltagsgeschichten in der Hood“: In der Leadsinge „Nimba“ geht es zum Beispiel um die Bewunderung für ein Girl, „MPG“ feiert Klasse und Style der Gang, „Bana Bundes“ steigt etwas mehr in die Thematik Herkunft und Repräsentation ein.
Mit den sieben Songs geben Albi X, Christ D.Q und Melo einen ersten Einblick in die unerschöpfliche Kreativität, die in ihnen steckt und unterstreichen, dass sie gerade erst anfangen, die deutsche HipHop-Szene sowohl als Gruppe als auch als Solo-Artists mit neuen Impulsen zu beleben.

 

PHOTOS

VIDEOS