Labelservice

Leon Buche

Wie kann man Leon Buche am Besten beschreiben? Als den extrovertierten Pianisten und Entertainer, der über 2.000 Popsongs im Repertoire hat, und damit 2017 als Finalist bei "Das Supertalent" mit seiner "Human-Jukebox-Show" nicht nur Dieter Bohlen beeindruckte, der es im selben Jahr unter die 20 Finalisten der RTL-Casting-Show "Deutschland Sucht Den Superstar" schaffte? Als den sensiblen klassischen Musiker, der von 2010-2016 ganze 27 Preise in internationalen Klavierwettbewerben gewann? Oder als den Sänger und Komponisten, der auch als Songwriter bereits für diverse namhafte Pop-Künstler (Phela, JoCo, DieLochis, Daniel Aminati u.a.) tätig war?

3 verschiedene Seiten: Ein Künstler, der mit "Unlimited" nun in den Startlöchern für sein bislang persönlichstes und vollkommenstes Album steht.

Entstanden ist das Album im März 2020 nachdem Leon Buche mehr als 2 Jahre lang als Solo-Entertainer auf Ozeanschiffen wie der "Mein Schiff 1" (TUI Cruises) und der "Royal Mariners Of The Seas" (Royal Caribbean International) auftrat, dann aber die Corona-Krise dazu nutzte, mal etwas völlig Neues zu probieren. Der Umzug in ein Beduinendorf in Ägypten, die intensive Beschäftigung mit Meditation und Buddhismus, wie auch die zeitgleiche Arbeit an seinem Album "Unlimited".

Leon Buches kompositorische Tätigkeit begann bereits in frühester Kindheit. Mit 8 Jahren wurde er als jüngster Jungstudent aller Zeiten an der Universität der Künste Berlin im Fach Komposition aufgenommen. Mit 12 Jahren begann Leon Buches erster Medienhype mit seiner "Sinfonie nach meiner Lektüre von Harry Potter und der Stein der Weisen", einem Stück, was sofort einschlug, und ihm TV-Auftritte bei u.a. ARD brisant, ZDF Querstraße, MDR Kultur, ORB Jahresrückblick, wie auch seine erste eigene Deutschlandtour einbrachte.

Nur wenige Jahre später folgte mit seiner 2. Sinfonie "Der Aufstand", einem Gedenkstück an den Arbeiteraufstand am 17. Juni 1953, sein zweiter bundesweiter Medienerfolg, ein Stück, welches u.a. vom Filmorchester Babelsberg uraufgeführt und live im Deutschlandradio übertragen wurde. 2011 schließlich der pianistische Durchbruch als 1. Preisträger des Chopin-Wettbewerbs in Rom, welcher u.a. internationale Stars wie Dmytro Masleev und Julianna Avdeeva hervorbrachte. Nur kurze Zeit später folgten Preise in den Klavierwettbewerben "Top Of The World" in Tromso, wie auch im internationalen Klavierwettbewerb Panama City.

Zu seinen wichtigsten pianistischen Wegweisern zählen die Professoren Klaus Sticken (derzeit Leiter der Musik- und Kunstuniversität Wien) wie auch Pavel Gillilov vom Mozarteum in Salzburg. Weitere Meisterklassen belegte er bei u.a. Pierre-Laurent Aimard, Cyprien Katsaris, Henri Sigfridsson, Jura Margulis, Jerome Rose, Brigitte Engerer, Arie Vardi, Claudius Tanski und Karlheinz Kämmerling. Gemeinsam mit dem Pianisten Claudius Tanski veröffentliche er außerdem die CD "Hexameron" beim renommierten Klassik-Label MDG (Dabringhaus & Grimm).

Folge Leon Buche

Die neustes Releases, die meisten Einblicke:

Releases

Cover: Leon Buche - Blinded By The Sugar Plum
Blinded By The Sugar PlumLeon Buche

Videos

Leon Buche - Blinded By The Sugar Plum (Official Video)
Leon Buche - Blinded By The Sugar Plum (Official Video)
From Dusk Till Dawn - Leon Buche - Piano Cover (WATCH THIS!)
From Dusk Till Dawn - Leon Buche - Piano Cover (WATCH THIS!)
Motor Entertainment GmbH
Seelower Str. 5
10439 Berlin
Impressum