Silvertongues
Labelservice

Silvertongues

Gefangen, zwischen existenzieller Angst und substanzengeschwängertem Optimismus? SILVERTONGUES liefern den Soundtrack.

Dem unentrinnbaren Zwang, entweder/oder-Entscheidungen zu fällen, schleudert das Hamburger Duo SILVERTONGUES mit ihrer Debüt-EP ein ironisches „weder/noch“ entgegen. Mit ihrem Mix aus poppigen Melodien, dystopischen Gitarren und einer gelebten Gleichberechtigung zwischen weiblichem und männlichem Gesang erschaffen sich Rike Rakete und Manuel de Rien ihre eigene Identität zwischen wavigem Rock, sleazigem Pop und psychedelischem Garage, welche mitunter Assoziationen zu QUEENS OF THE STONE AGE, BLOOD RED SHOES oder THE KILLS hervorruft. Die fünf Songs der EP „neither/nor“ zeugen von einem Gefühl der Einsamkeit in Menschenmengen, den scheinheiligen Erwartungen anderer und dem all zu menschlichen Verlangen, an den eigenen psychischen und physischen Grenzen zu kratzen. Die Krise bleibt bestehen, aber sie muss dich nicht gänzlich definieren. Denn in der Süße der Angst kann sich die Erkenntnis der unendlichen Möglichkeiten nicht länger verstecken. Und wer hat behauptet, dass man sich dabei nicht gut fühlen darf?

Es ist nicht die Angst, an einer Klippe stehend hinunterzufallen. Es ist die Angst davor, sich selbst hinabzustürzen. SILVERTONGUES sind hier, um dich aufzufangen.

Folge Silvertongues

Die neustes Releases, die meisten Einblicke:

Releases

Cover: Silvertongues - Overflow
OverflowSilvertongues
Motor Entertainment GmbH
Seelower Str. 5
10439 Berlin
Impressum